Seminare


Folgende Seminare erwarten Sie in 2019 bei uns:

 

16.02.2019 - Hundemassage

24.03.2019 - Leinenführigkeit

28.04.2019 - Trickhundeseminar

auf Anfrage - Maulkorbtraining

auf Anfrage - Tierarzttraining

Hundemassage

Dieses Seminar richtet sich an alle Hundebesitzer, die ihrem Vierbeiner etwas Gutes tun wollen. Sie lernen verschiedenste Massagetechniken und werden erfahren, dass sich eine Massage ähnlich wie auch beim Menschen auswirkt. Je nach Anwendung wird die Durchblutung gefördert und der Stoffwechsel angeregt. Auch bei sehr nervösen Hunden zeigt sich nach kurzer Zeit Entspannung. 

Die Muskulatur wird durch Lockerung entspannt.

Dieses Seminar richtet sich an alle Hundebesitzer, die ihrem Vierbeiner etwas Gutes tun wollen. Sie lernen verschiedenste Massagetechniken und werden erfahren, dass sich eine Massage ähnlich wie auch beim Menschen auswirkt. Je nach Anwendung wird die Durchblutung gefördert und der Stoffwechsel angeregt. Auch bei sehr nervösen Hunden zeigt sich nach kurzer Zeit Entspannung. 

Die Muskulatur wird durch Lockerung entspannt.

 

Inhalte des Kurses:

- Theorie über das Muskel- und Skelettsystem des Hundes

- Vorerkrankungen des Bewegungsapparates

- Massagegriffe

- Massagetechniken

- Massagebegleitende Maßnahmen 

 

Seminar "Hundemassage" am Samstag 16.02.2019 / 14:00h - 16:30h

 

Kosten: 45€ / 2,5 Stunden


Leinenführigkeit

Warum zieht und zerrt mich mein Hund an der Leine durch die Gegend?

Weshalb läuft er kreuz und quer von links nach rechts?

Weshalb verhält sich mein Hund an der Leine anders als im Freilauf?

Wieso knurrt er an der Leine andere Hunde an?

Lernen Sie in diesem Seminar die Ursachen für das gezeigte Verhalten kennen und entsprechend darauf zu reagieren. Durch die Vermittlung von Struktur, Vertrauen und einem partnerschaftlichen Verhältnis lernen Sie wie Sie die Aufgaben im Rudel klar verteilen.

Aufmerksamkeitstraining und das Erlernen von verschiedenen Signalen wird hier an der 

Tagesordnung sein und vor allem ein harmonisches „Führen“ und „Folgen“

Sie werden erstaunt sein, wie einfach es doch sein kann von einem Vierbeiner an der 

durchhängenden Leine begleitet zu werden.

 

Seminar "Leinenführigkeit" am Sonntag 24.03.2019 / 14:00h - 17:00h

Kosten: 69€ / 3 Stunden


Trickhundeseminar

Sie möchten ihren Hund auch geistig Auslasten und ihm kreative Aufgaben geben? Dann sind Sie in diesem Seminar genau richtig.

Lernen Sie in diesem Seminar das richtige Know-How der Herangehensweise.

Sie werden erstaunt sein, welch kleiner Künstler in Ihrem Hund steckt.

Vor allem für arbeitsfreudige, aber auch unsichere Hunde, Hunde mit Handicaps und Senioren bietet diese Form der Beschäftigung eine willkommene Abwechslung. Der Geist wir gefordert, zudem häufig die Konzentration von unerwünschtem Verhalten auf eine Aufgabe konzentriert und das Selbstbewusstsein in jeglicher Hinsicht gestärkt.

 

Inhalte:

- Einführung in die Welt der Trickhunde

- Heranführung an verschiedenste Tricks

- Talente erkennen und fördern

- Positive Verstärkung

- Clickertraining

- Belohnungsmöglichkeiten

- Target-Training

- Tricks auf Distanz

- Tricks für Profis

 

Seminar "Trickhundeseminar" am Sonntag 28.04.2019 / 14:00h - 18:00h

Kosten: 79€ / 4 Stunden


Maulkorbtraining

Häufig wird der Maulkorb von Hunden als Strafe empfunden, weil er nur dann eingesetzt wird, wenn „Gefahr“ im Verzug ist.

Gerade mit Hund unterwegs in anderen Ländern, in Bus, Bahn oder Gondel gilt häufig die 

Maulkorbpflicht. Auch bei unsicheren, ängstlichen, aggressiven Hunden sollte ein faires 

Maulkorbtraining an der Tagesordnung sein für den Ernstfall. Dies kann z. B. Ein Tierarztbesuch sein und oder auch der Kontakt mit Artfremden (Menschen) oder Artgenossen. Oftmals sieht man ängstliche oder aggressive Hunde am Trainingsrand, ausgeschlossen von allem. So bietet sich die Möglichkeit, dass Ihr Hund aktiv integriert wird teilhaben darf an verschiedenen Aktionen. Auch Vertrauensübungen zwischen Mensch und Tier, Tier und Tier können dadurch besser praktiziert werden in einem sicheren Rahmen für beide Seiten. Hierzu ist allerdings Voraussetzung, dass Ihr Hund den Maulkorb nicht negativ verbindet und daran gewöhnt ist.

 

Seminar "Maukorbtraining" auf Anfrage


Tierarzttraining

Meistens bedeutet alleine schon die Fahrt zum Tierarzt, geschweige denn die Behandlung für alle Beteiligten Stress pur.

Der Hund hechelt, zieht den Schwanz ein, droht, zittert, schwitzt an den Pfoten und möchte am liebsten gar nicht in die Praxis. Diese Angst wird vom Besitzer meist unbewusst verstärkt, weil auch

der eigene Stresspegel im Körper steigt und sich dies massiv auf Ihren Hund auswirkt.

Lernen Sie hier die Basics für einen entspannten Tierarztbesuch. Vor allem gilt es das Verhalten des Hundes zu ergründen und zu verstehen. Durch ein positives Vortraining und vielerlei Übungen 

wird der Tierarztbesuch sicherlich nie zu einem der schönsten Erlebnisse aber entspannter. 

Diagnosen können schneller und genauer gestellt werden und auf eine Sedierung kann und sollte wenn möglich unbedingt verzichtet werden.

 

Seminar "Tierarzttraining" auf Anfrage